Werkstatt

Sehr wohl fühle ich mich in meiner Werkstätte... sie ist mit nicht einmal 10m² zwar sehr klein, dafür umso "heimeliger" und gemütlicher, aber mit entsprechend Organisation und Ordnung kann auch in einer kleinen Werkstatt sehr effizient gearbeitet werden :-) So habe ich natürlich alles in direkter Griffweite und muss keine langen Gehwege in Kauf nehmen.

Neben einer kleinen Drechselmaschine die ich speziell für die Schreibgeräte adaptiert habe, einer größeren Drechselbank für die Schalen, Brotdosen und Langteile ist in meiner Werkstatt auch eine Bandsäge, eine Absauganlage und eine Hobelbank untergebracht.

Wenn Sie mich bei der Arbeit sehen wollen, bekommen Sie über den nachfolgenden Link einen kleinen Einblick in meine Tätigkeit und auch in meinen Arbeitsbereich.
Über diesen Link gelangen Sie zu einem Beitrag den Servus TV im Oktober 2015 bei mir aufgenommen und im Nov. 2015 ausgestrahlt hat.
https://youtu.be/SboWiwXL4yk


Ausstellungsraum

Im Sommer 2014 war es endlich so weit, dass ich mir nach längerer Planung einen Ausstellungsraum und eine Lagermöglichkeit für die Halbteile realisieren konnte. Damit kann ich endlich meine Unikate entsprechend lagern und präsentieren, und der Kunde hat gleichzeitig einen guten Überblick über meine unterschiedlichen Produkte.

Ich kann und möchte mir gar nicht mehr vorstellen wie es die ersten Jahre war, als alles in Kisten verstaut und im ganzen Haus verteilt war und bin mit der jetzigen Lösung sehr glücklich und zufrieden.


Holzlager

TeMein Holz lagere ich, wo gerade Platz ist. Jeder Winkel wird ausgenützt und leider habe ich immer zu wenig Platz.
Zumindest kommt es mir so vor, denn oftmals kann ich aus Platzgründen ein schönes Exemplar eines Baumstammes nicht ankaufen.

Dennoch habe ich genügend Holz vorrätig, speziell für meine besondere Passion, die Herstellung edler Schreibgeräte für die ich mehr als 130 verschiedene Holzarten lagernd und vorrätig habe, die meisten davon jedoch in geringer Menge aber dafür jahrelang, damit das Holz auch entsprechend abgelagert und trocken ist.

Mengenmässig mit Abstand am meisten verarbeite ich Zirbenholz, das die Schweizer Nachbarn unter den Namen "Arve" kennen. Zirbenholz ist sehr vielseitig verwendbar und ich setze es speziell für die Brotdosen, für Salz- und Mehldosen, für Holzschalen, für Rasierpinsel und viele weitere Produkte ein, besonders für solche die mit Wasser in Berührung kommen. Jahr für Jahr wird es schwieriger, schönes und qualitativ hochwertiges Zirbenholz in ausreichender Menge zu bekommen.